ac|bench

Klassische Betriebs- oder Vertriebsvergleiche haben einen zentralen Nachteil: Um die Wirtschaftlichkeit einer Vertriebseinheit zu bestimmen, berücksichtigen Sie zumeist nur eindimensionale Kennzahlen (z. B. Umsatz pro m²) oder aber nutzen verschiedenen Kennzahlen, die unverbunden nebeneinander stehen. Es ergeben sich somit je nach gewählter Zielgröße (z. B. Umsatz, Kundenzufriedenheit, etc.) unterschiedliche Rankings.

Mittels ac|bench lassen sich unterschiedliche Zielgrößen berücksichtigen und in eine einzige Spitzenkennzahl überführen, aus der sich ein eindeutiges Ranking der Vertriebseinheiten ergibt. Hierbei können jegliche denkbaren Inputs wie z. B. Anzahl der Vertriebsmitarbeiter, Anzahl der Verkaufsgespräche, etc. als Bezugsgrößen berücksichtigt werden, um die Effizienz der Vertriebseinheiten zu messen und Ineffizienzen aufzudecken.

weiter



zurück zur Sales-Produktübersicht